fbpx

Das Erwachen der Weinbaugebiete

Der Weinfrühling, der bebende Eisenberg.

Nach einem langen und kalten Winterloch bringt der Frühling endlich neue Energie und Elan. Das Frühjahr verändert unbewusst unsere Einstellung: Mehr Tageslicht und wärmere Temperaturen lassen unsere Laune steigen. Es herrscht allgemeine Aufbruchsstimmung zu den ersten Weinevents.

 

Am 28. & 29. April 2018 veranstalten Südburgenlands Winzer bereits zum siebten Mal den Weinfrühling, als einen der kulinarischen Schwerpunkte im Veranstaltungsreigen der Region. Bei der größten Weinveranstaltung im Südburgenland stehen die feinen Tropfen der südburgenländischen Winzer im Mittelpunkt.

 

An den Tagen der offenen Kellertür öffnen wieder mehr als 60 südburgenländische Winzer ihre Weinkeller. Von Rechnitz über Eisenberg und Deutsch Schützen, dem Csaterberg und dem Wintner Berg bis nach Bildein, Eberau, Gaas und Moschendorf laden die Betriebe herzlich auf einen Besuch ein, um die Schätze in ihren Kellern zu präsentieren.

 

Highlight ist hier eindeutig der Eisenberg wo sich die Keller aneinander Reihen und die Menschen freudig durch die Straßen wandern. Zu keinem anderen Event bebt der Eisenberg mehr als an diesem Wochenende.
Mit einem Starterpaket aus Regionskarten, Weinguide, Shuttle-Fahrplan, 5 Euro-Weingutschein und einem Weinglas im praktischen Glashalter ausgestattet, geht die kulinarische Reise zu den Weinbaubetrieben los.

 

Preis pro Person: € 35 – 39,-

 

Da weder die Veranstalter noch einer der Gäste gerne seinen Führerschein abgeben oder unter Alkoholeinfluss sein Auto bedienen möchten, haben sich die Südburgenländer etwas Besonderes einfallen lassen.
An beiden Tagen stehen gratis Shuttles in der gesamten Region zur Verfügung, die die Besucher sicher von Winzer zu Winzer bringen.

Mehr Infos und Karten unter: http://www.weinidylle.at/weinfruehling/info/

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin