Weingut Regele

FIND OUT

MORE
Adresse: Ewitsch 34, Ehrenhausen 8461, Steiermark
Telefon: 03453 24 26
Art:
Weingut
Kategorien:
Allgemeine Info

STEILE HÄNGE. SÜDLICHE SONNE. NATÜRLICHE LEBENSART.

Kaum eine andere Region ist so vielfältig wie die südliche Steiermark. Hier, am Beginn der südsteirischen Weinstraße, knapp außerhalb des Marktes Ehrenhausen, liegt das Weingut Regele. Bereits seit 1830 setzt die Familie Regele, nun schon in der siebenten Generation, auf die professionelle Herstellung und den Vertrieb von Weinen und wurde so zu einem Vorreiter im steirischen Weinbau.

Edle Tropfen prägen heute das Weingut. Gelber Muskateller, Welschriesling, Weißburgunder, Sauvignon blanc, Grauburgunder, Morillon und Traminer bilden dabei das Herzstück, ergänzt von "Junker", Scheurebe, Schilcher, Blauburgunder und Zweigelt. Aber nicht nur edle Weine stehen beim Weingut Regele im Vordergrund, ebenso Ausgefallenes gilt das Interesse - Sekt, Perlwein und Edelbrände sind weitere gaumenfreudige Genüsse. Generationen prägen das Weingut, Qualität und Trinkgenuss stehen an oberster Stelle.

Jede Sorte braucht ihren eigenen Boden und auch eine spezielle Lage. Heute wissen wir aus den Erfahrungen der Generationen vor uns, wo einzelne Sorten am besten zu ihren Aromen und ihrer Qualität gelangen.

Lage Sulztaler Zoppelberg

Eine sehr steile nach Südosten und Südwesten hin ausgerichtete Lage - auf 500 m Seehöhe  - Die höchste Erhebung der Gemeinde Sulztal.
Boden: Sandsteinverwitterungsboden Hier stehen alte Traminer Rebstöcke,  Welschriesling und eine Neuanlage mit Gelbem Muskateller und Sauvignon Blanc.

Lage Sulztaler Sulz

Ist eine Süd-Ost ausgerichtete, sehr steile Riede, die im oberen Bereich mit Chardonnay und im unteren, flacheren  Bereich, mit Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller bestockt ist. Die Reben stehen auf Kalksteinverwitterungsboden. Am Oberhang ist der Boden karg und wenig humos.  Am Unterhang haben wir einen tiefgründigen sandigen Lehmboden, der dem Sauvignon Blanc seine Fülle verleiht.

Lage Obegg

Sie ist vor mehr als 10 Millionen Jahren in Flachzonen eines subtropischen Meeres aus Resten von Korallen, Algen, Muscheln und Schnecken entstanden. Der Morillon aus dieser Lage ist besonders knochig und hart, sowie sehr ausdrucksstark.

Lage Kranachberg

Süd- bis Südwesten ausgerichtete Steillage mit Verwitterungsböden aus Sandstein. Der wasserdurchlässige kalkfreie Boden verleiht den Weinen die besonders deutliche  Aromatik, Würze und Dichte.

 

ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo. – Sa.: 10 – 17 Uhr
So. 10 – 14 Uhr

 

 

  • Blanc de Blancs brut
  • Muskateller Frizzante
  • Schilcher Frizzante
  • Brut Rose Reserve
  • Chardonnay
  • Coeur d`or
  • Gelber Muskateller
  • Grauer Burgunder "Sulztaler Sulz"
  • Morillon
  • Pinot Noir
  • Pinot Noir Rose
  • Platscher Perle
  • Resecco
  • Rheinriesling
  • Sauvignon blanc
  • Scheurebe Sommerwein
  • SIEME Sauvignon blanc
  • Traminer
  • Weißburgunder
  • Welschriesling
  • Zweigelt
  • Zweigelt Rose
 
  • Sulztaler Zoppelberg
  • Sulztaler Sulz
  • Oberglanzberg
  • Ewitsch
  • Führungen
  • Webshop
  • AWC Vienna Gold
  • AWC Vienna Silver
  • Salon 14 + 15
  • The Silver Medal of Concours Mondial du Sauvignon 2016
  • Falstaff