Rosé

Weißwein wird aus grünen Trauben hergestellt, während Rotwein aus roten Trauben gewonnen wird.  Was ist eigentlich Rosé?

Rosé wird aus roten Trauben gewonnen

Die Farbe hängt davon ab, wie lange der Traubensaft in Kontakt mit den Beerenhäuten ist. Je länger, umso dunkler wird der Wein.

Saignée-Verfahren

Die roten Trauben werden zerkleinert und der Saft bleibt einige Tage auf der Maische. Er wird abgepresst und weiterverarbeitet. Das gleiche Verfahren findet auch bei der Rotweinherstellung statt, deshalb kann man Rosé auch gleichzeitig als Nebenprodukt herstellen. kann.

Frisch & fruchtig

Ein guter Rosé verfügt über eine schöne Farbe, eine angenehme Säurestruktur und eine feine Frucht. Er hat viele unterschiedliche Geschmacks- und Intensitätsnuancen. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 9-13%. 

www.wegezumwein.com