Unterschied: Champagner, Sekt & Perlwein

Der Unterschied liegt in der Herstellung und Herkunft. Champagner ist eine geschützte Bezeichnung und wird nach strengen Richtlinien in der französischen Region Champagne produziert. Der Kohlensäuredruck beträgt 3,5 bis 6 Bar. Sekt ist auch ein Schaumwein, mit etwas weniger starken Regelungen in der Herstellung: Grundsätzlich nennt man mittlerweile fast alle Schaumweine Sekt, die kein Champagner sind. Perlweine sind Weine mit mit einem Kohlensäuredruck zwischen 1 und 2,5 Bar also etwas weniger Sprudel.

Die Banderole wird entfernt, indem man sie rundherum abzieht. Der Daumen wird auf den Korken gelegt um ihn “zu halten”.

Die Drahtschlaufe wird langsam aufgedreht damit die Agraffe gelöst wird.

Die Flasche wird nun leicht schräg gehalten, während der Korken langsam gedreht wird

1

2

3

Wie öffnet man Champagner oder Sekt?

RICHTIG ÖFFNEN